CHF 320.00 inkl. MwSt.

Herkunftsland: Schweiz

Der Natur-Feld-Simulator-8Hertz (NFS 8), das 2007 auf Betreiben von D. Broers bei der FM Elektronik entwickelte Original, ist ein technisches Gerät. Es enthält einen Permanentmagneten, dessen Feldstärke in 3cm Abstand vom Gehäuse etwa dem natürlichen Erdmagnetfeld entspricht. Zweckdienlich enthält das Gerät einen Einschalter sowie einen Anhänger, an dem z.B. ein Ring oder Band zu befestigen ist, um das Gerät ggf. am Körper zu tragen. Der Anhänger ist aus hochtransparentem Material gefertigt und dient gleichzeitig einer intern angebrachten grünen Leuchtdiode als Lichtleiter. Unmittelbar nach dem Einschalten wird die Leuchtdiode für etwa 3 Sekunden mit einem 8-Hertz-Takt ein und ausgeschaltet. Danach gibt die Leuchtdiode alle 8 Sekunden einen kurzen Lichtblitz ab und macht damit sowohl den Betriebszustand wie auch die Ladung der Batterien sichtbar. Mit 2 Batterien bei täglich 8 bis 12 Stunden Einschaltzeit ergibt sich eine Betriebsdauer von über 1 Jahr, bei Dauerbetrieb (aus biologischen Gründen nicht zu empfehlen) 5 bis 6 Monate. Das Gerät kann auch mit nur einer Batterie ohne Leistungseinbuße betrieben werden. Dann ist die jeweilige Betriebszeit jedoch halbiert. Das Gerät NFS 8 hat die nachfolgend aufgeführten Konformitätsprüfungen bestanden und führt das „CE-Zeichen“. Anwendung Neben dem statischen Magnetfeld ist das schwache elektrische Wechselfeld mit der Schumann-Resonanzfrequenz und ihren Oberwellen für die Lebewesen auf der Erde lebensnotwendig. Diese Felder sind „immer da“ und „immer da gewesen“, so dass sich unsere Schöpfung und Evolution darauf eingestellt haben. In den Ballungsgebieten der Erde, insbesondere in den Hochhäusern unserer Städte sind sie nur sehr abgeschwächt vorhanden und werden weiter bis zur Unkenntlichkeit verdeckt durch die Störfelder elektrischer Anlagen u. Sender aller Art. Weil wir diesem Elektrosmog praktisch nicht entrinnen können, behilft man sich mit dem Naturfeld-Simulator NFS 8, der die schwachen Naturfelder durch ein tragbares Magnet-Wechselfeld mit etwa 8 Hertz in der Weise simuliert, dass das Magnet-Wechselfeld im menschlichen Körper infolge dessen Leitfähigkeit wieder ein schwaches elektrisches Wechselfeld und damit einen schwachen elektrischen Strom im menschlichen Körper induziert. Das Gerät NFS 8 ist kein sog. „Esoterisches Produkt“ andererseits auch kein Medizinprodukt im Sinne des europäischen Medizinproduktegesetzes. Für die Anwendung des Gerätes gibt es darum mit Absicht keine medizinische Diagnose und auch kein „Heilungsversprechen“. Dieser Umstand ist auch bei der Bewerbung und der Weitergabe des Artikels strikt zu beachten. Wichtiger Hinweis zum Batteriewechsel Zuerst muss die zentrale Deckelschraube (Kreuzschlitz) entfernt werden. Danach lässt sich der „Schnappverschluss“ des Gehäuses leicht mit einem schmalen Teelöffelstiel oder einem nicht zu kleinen Schraubendreher öffnen, der in eine der seitlichen Aussparungen passen muß. Gehäuse nur an den seitlichen Aussparungen öffnen! Ersatzbatterien müssen am Rand einen Kragen haben, z.B. CR 2459N von Renata / Schweiz. Im Handel werden meist billigere Batterien ohne Kragen angeboten. Diese würden die schwarze Kunststoffgabel des Verpolschutzes im NFS 8 zerstören. Aus diesem Grund hält Swiss Harmony Ersatzbatterien vorrätig, die preisgünstig weitergegeben werden. NFS 8 Technische Daten Magnet. Flussdichte Etwa 0,02 Gauß, gemessen in Achsrichtung und 5 cm Abstand vom Gehäuse, entsprechend 2 µT (Mikro-Tesla) Frequenz 8 Hertz Impulsform Symmetrischer Rechteckimpuls mit einer spektralen Komponente im Bereich der „Spherics“ (10 KHz) Permanentmagnetfeld Der Aufhänger zeigt zum magnetischen Nordpol der Erde Batteriespannung 3 Volt (Nennwert) Batteriekapazität 1,08 Ampere-Stunden mit 2 Batterien (RENATA) Batterie-Typ CR 2450 N Lithiumbatterie, 3V/540 mAh, RENATA (Schweiz) Abmessungen Gehäuse 56 x 31 x 24 mm, Loch i. Öse: 3,6, neu 3×4,5 mm Gesamtlänge 65 mm Gewicht 44 g mit Batterien Entsorgung Batterien u. Gerät nicht in den Hausmüll geben, sondern bei den kommunalen Entsorgungsstellen entsorgen Das Gehäuse ist nicht wasserdicht. Sollte einmal Wasser eingedrungen sein, ist Eile geboten: Das Gerät ausschalten, öffnen, sofort Batterien entnehmen und dann das Gerät trocknen, z.B. mit einem „Föhn“. Dabei das Gerät nicht über 50° C heiß werden lassen! Hersteller: FM Elektronik Peter Feucht e.K. Franzstrasse 1 D 12247 Berlin

NFS 8 – Natur-Feld-Simulator-8 Hertz

Der Natur-Feld-Simulator-8Hertz (NFS 8), das 2007 auf Betreiben von D. Broers bei der FM Elektronik entwickelte Original, ist ein technisches Gerät. Es enthält einen Permanentmagneten, dessen Feldstärke in 3cm Abstand vom Gehäuse etwa dem natürlichen Erdmagnetfeld entspricht. Zweckdienlich enthält das Gerät einen Einschalter sowie einen Anhänger, an dem z.B. ein Ring oder Band zu befestigen ist, um das Gerät ggf. am Körper zu tragen. Der Anhänger ist aus hochtransparentem Material gefertigt und dient gleichzeitig einer intern angebrachten grünen Leuchtdiode als Lichtleiter.

Unmittelbar nach dem Einschalten wird die Leuchtdiode für etwa 3 Sekunden mit einem 8-Hertz-Takt ein und ausgeschaltet. Danach gibt die Leuchtdiode alle 8 Sekunden einen kurzen Lichtblitz ab und macht damit sowohl den Betriebszustand wie auch die Ladung der Batterien sichtbar.

Mit 2 Batterien bei täglich 8 bis 12 Stunden Einschaltzeit ergibt sich eine Betriebsdauer von über 1 Jahr, bei Dauerbetrieb (aus biologischen Gründen nicht zu empfehlen) 5 bis 6 Monate. Das Gerät kann auch mit nur einer Batterie ohne Leistungseinbuße betrieben werden. Dann ist die jeweilige Betriebszeit jedoch halbiert.

Das Gerät NFS 8 hat die nachfolgend aufgeführten Konformitätsprüfungen bestanden und führt das „CE-Zeichen“.

 

Anwendung

Neben dem statischen Magnetfeld ist das schwache elektrische Wechselfeld mit der Schumann-Resonanzfrequenz und ihren Oberwellen für die Lebewesen auf der Erde lebensnotwendig. Diese Felder sind „immer da“ und „immer da gewesen“, so dass sich unsere Schöpfung und Evolution darauf eingestellt haben. In den Ballungsgebieten der Erde, insbesondere in den Hochhäusern unserer Städte sind sie nur sehr abgeschwächt vorhanden und werden weiter bis zur Unkenntlichkeit verdeckt durch die Störfelder elektrischer Anlagen u. Sender aller Art.

Weil wir diesem Elektrosmog praktisch nicht entrinnen können, behilft man sich mit dem Naturfeld-Simulator NFS 8, der die schwachen Naturfelder durch ein tragbares Magnet-Wechselfeld mit etwa 8 Hertz in der Weise simuliert, dass das Magnet-Wechselfeld im menschlichen Körper infolge dessen Leitfähigkeit wieder ein schwaches elektrisches Wechselfeld und damit einen schwachen elektrischen Strom im menschlichen Körper induziert.

Das Gerät NFS 8 ist kein sog. „Esoterisches Produkt“ andererseits auch kein Medizinprodukt im Sinne des europäischen Medizinproduktegesetzes. Für die Anwendung des Gerätes gibt es darum mit Absicht keine medizinische Diagnose und auch kein „Heilungsversprechen“. Dieser Umstand ist auch bei der Bewerbung und der Weitergabe des Artikels strikt zu beachten.

Wichtiger Hinweis zum Batteriewechsel

Zuerst muss die zentrale Deckelschraube (Kreuzschlitz) entfernt werden. Danach lässt sich der „Schnappverschluss“ des Gehäuses leicht mit einem schmalen Teelöffelstiel oder einem nicht zu kleinen Schraubendreher öffnen, der in eine der seitlichen Aussparungen passen muß. Gehäuse nur an den seitlichen Aussparungen öffnen!

NFS 8 Gehäuse öffnen

Gehäuse öffnen

NFS 8 Batterie entfernen

Batterie entfernen

NFS 8 So nicht! Falsche Polung!

So nicht! Falsche Polung! Batteriebeschriftung nach unten !

 

Ersatzbatterien müssen am Rand einen Kragen haben, z.B. CR 2459N von Renata / Schweiz. Im Handel werden meist billigere Batterien ohne Kragen angeboten. Diese würden die schwarze Kunststoffgabel des Verpolschutzes im NFS 8 zerstören.

Aus diesem Grund hält Swiss Harmony Ersatzbatterien vorrätig, die preisgünstig weitergegeben werden.

NFS 8 Technische Daten

Magnet. Flussdichte Etwa 0,02 Gauß, gemessen in Achsrichtung und 5 cm Abstand vom Gehäuse, entsprechend 2 µT (Mikro-Tesla)
 Frequenz 8 Hertz
 Impulsform Symmetrischer Rechteckimpuls mit einer spektralen Komponente im Bereich der „Spherics“ (10 KHz)
 Permanentmagnetfeld  Der Aufhänger zeigt zum magnetischen Nordpol der Erde
 Batteriespannung  3 Volt (Nennwert)
 Batteriekapazität  1,08 Ampere-Stunden mit 2 Batterien (RENATA) Batterie-Typ CR 2450 N Lithiumbatterie, 3V/540 mAh, RENATA (Schweiz)
 Abmessungen Gehäuse  56 x 31 x 24 mm, Loch i. Öse: 3,6, neu 3×4,5 mm
Gesamtlänge 65 mm
Gewicht 44 g mit Batterien
Entsorgung Batterien u. Gerät nicht in den Hausmüll geben, sondern bei den kommunalen Entsorgungsstellen entsorgen

 

Das Gehäuse ist nicht wasserdicht. Sollte einmal Wasser eingedrungen sein, ist Eile geboten: Das Gerät ausschalten, öffnen, sofort Batterien entnehmen und dann das Gerät trocknen, z.B. mit einem „Föhn“. Dabei das Gerät nicht über 50° C heiß werden lassen!

Hersteller:

FM Elektronik Peter Feucht e.K.

 

Franzstrasse 1

D 12247 Berlin